Allg. Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich und Anbieteridentität

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen der

Rationelle Arztpraxis e.V.
Felix-Dahn-Str 43
70597 Stuttgart
Tel.: 0711 - 976390
Fax: 0711 - 976398

info@rationelle-arztpraxis.de

www.rationelle.de

Vorstand: Dr.med. Manfred Claussen (Vorsitzender)
Geschäftsführung: Dipl.rer.pol.techn. Bernd Bundschuh
Vereinsregister Stuttgart: VR2069
Umsatzsteuer-ID-Nr.: DE 147849086

und dem Besteller, gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Von unseren Verkaufsbedingungen abweichende Bedingungen des Bestellers haben keine Gültigkeit.

§ 2 Vertragsschluss

Die unter www.rationelle.de angebotenen Waren sind kein verbindliches Kaufvertragsangebot. Sie können die Waren zunächst in den Warenkorb legen. Wenn Sie alle gewünschten Waren im Warenkorb abgelegt haben, kommen sie durch einen Klick auf den Button „Warenkorb“ auf ihre Bestellübersicht. Dort können Sie Ihre Bestellung überprüfen und Änderungen vornehmen. Mittels Klick auf den Button „Bestellen“ kommen Sie auf die Eingabeseite der Rechnungs- und Lieferadresse. Nachdem Sie die AGB bestätigt haben, kommen Sie nach dem Klick auf den Button „Weiter“ zur Auswahlseite für die Zahlungsweise. Auf der nächsten Seite haben Sie die Möglichkeit Ihre Angaben und die ausgewählte Waren nochmals zu überprüfen.

Ihr verbindliches Angebot zum Abschluss des Kaufvertrages geben Sie sodann durch Klick auf den Button „Bestellung abschicken“ ab. Sie erhalten dann aus dem Internetshop eine Bestellbestätigung per Mail. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebots dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir Ihr Angebot annehmen und das bestellte Produkt an Sie versenden.

Kann die bestellte Ware nicht innerhalb der Lieferfrist geliefert werden, wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Der bereits bezahlte Kaufpreis wird unverzüglich erstattet.

Die Rationelle GmbH bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Auch unsere Produkte für Kinder können nur von Erwachsenen gekauft werden.

§ 3 Widerruf

Der Besteller hat das Recht, seine auf den Abschluss des Vertrages gerichtete Willenserklärung innerhalb von zwei Wochen nach Eingang der Ware zu widerrufen. Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und ist in Textform oder durch Rücksendung der Ware gegenüber der Rationellen GmbH zu erklären; zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung.

Der Widerruf durch Rücksendung der Ware ist zu richten an:

Rationelle Arztpraxis e.V.
Felix-Dahn-Str 43
70597 Stuttgart
Fax: 0711 - 976398

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. für den Gebrauch der Sache eine Nutzungsgebühr) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung zurückzuführen ist. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Die Rücksendung ist für Sie kostenfrei.

Ausschluss des Widerrufs:

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

– über die die Lieferung von Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für die Rücksendung geeignet sind (z.B. elektronische Bücher, Downloads etc.),

– zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind.

§ 4 Fälligkeit und Zahlung, Verzug

Bei Bestellungen oder Zahlungen aus dem Ausland werden nur Zahlungen per Kreditkarte akzeptiert. Bei Zahlungen per Kreditkarte ist zusätzlich zur Angabe der Kartennummer, der Gültigkeit und der Kreditkartengesellschaft die sogenannte Prüfziffer der Kreditkarte mit anzugeben.

Der Auslandsüberweisungsauftrag ist für den Empfänger gebührenfrei auszuführen. Weiterhin ist der Hinweis im Verwendungszweck: "Vorkasse" und die Angabe der Kunden-Nr. oder der kompletten Postadresse anzugeben.

Bei innerdeutschen Lieferungen und Zahlungen akzeptiert die Rationelle GmbH die Zahlung per Überweisung nach Rechnungserhalt oder durch Lastschrift, per Bankeinzug oder Kreditkarte.

Die Rechnungsbeträge sind grundsätzlich sofort fällig. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist der Lieferant berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz per anno zu fordern. Falls der Rationellen GmbH ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist die Rationellen GmbH, diesen geltend zu machen.

§ 5 Lieferung und Versandkosten

Lieferung

Die Lieferung erfolgt ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse.

Lieferfrist

Die Ware wird, sofern vorhanden, innerhalb von zwei Wochen nach Bestelleingang ausgeliefert. Sollte eine Ware nicht mehr lieferbar sein, wird dies innerhalb der oben genannten Frist mitgeteilt.

Versandkosten innerhalb Deutschlands:

* bis 49,99 Euro Bestellwert: 3,90 Euro
* ab 50 Euro Bestellwert: versandkostenfrei

Versandkosten innerhalb Europas:

* bis 49,99 Euro Bestellwert: 6,90 Euro
* ab 50 Euro Bestellwert: 5,90 Euro

Versandkosten außerhalb Europas:

* bis 49,99 Euro Bestellwert: 12,90 Euro
* ab 50 Euro Bestellwert: 11,90 Euro

Der Versand außerhalb Deutschlands erfolgt auf dem Landweg. Die Kosten für entsprechenden Versand auf Luftweg sind deutlich höher und müssen angefragt werden.

§ 6 Mängelhaftung

Die Rationelle GmbH haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff BGB. Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistungspflicht auf vom Anbieter gelieferte Sachen 12 Monate. Gegenüber Verbrauchern gem. § 13 BGB beträgt die Gewährleistungsfrist 2 Jahre ab Ablieferung der Ware.

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) verlangen. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller bei einem nicht unerheblichen Mangel vom Vertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern oder Schadensersatz geltend machen.

§ 7 Transportschäden, Lieferungen in das Ausland, Zoll

Transportschäden müssen sofort nach Eingang der Ware beim jeweiligen Zusteller gemeldet werden.

Die Lieferungen erfolgen in Länder außerhalb der EU unverzollt. Es können daher zusätzliche Steuern, Zölle oder Abgaben anfallen. Diese Gebühren gehen zu Lasten des Bestellers. Ob und in welcher Höhe solche zusätzlichen Kosten entstehen, ist je nach Land unterschiedlich. Nähere Auskünfte erteilt das örtliche Zollamt.

§ 8 Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von der Rationellen GmbH anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 9 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Lieferanten.

§ 10 Haftungsausschluss

Unsere Haftung auf Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund (insbesondere bei Verzug, Mängeln oder sonstigen Pflichtverletzungen), ist auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gilt nicht für unsere Haftung wegen vorsätzlichen Verhaltens oder grober Fahrlässigkeit, für garantierte Beschaffenheitsmerkmale, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz.

§ 11 Datenschutz, Urheberrechte

Die Rationelle GmbH verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten des Bestellers nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln. Alle Daten des Waren- und Zahlungsverkehrs werden von uns elektronisch verarbeitet und gespeichert, aber nicht an Dritte weitergegeben. Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie gegebenenfalls ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung dieser Daten.

Mit dem Erwerb der Ware ist nicht die Einräumung von urheberrechtlichen Nutzungsrechten verbunden. Insbesondere ist die Nutzung gelieferter Bild- und Tonträger für gewerbliche Zwecke, deren Kopieren sowie deren Vermietung und Verleih untersagt. Ausnahmeregelungen sind mit uns abzusprechen und bedürfen ausschließlich der Schriftform.

§ 12 Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich - rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Besteller einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.